»

Rollstuhlrampe

Rollstuhlrampe | verzinkter Stahl mit Gitterrost

Rollstuhlrampen

Eine Rollstuhlrampe ist eine geneigte Ebene, die das Überwinden von z.B. Stufen im Eingangsbereich oder zum Balkon ermöglicht. Rampen werden speziell für die Benutzung von Rollstühlen angebracht. Auf diese Weise wird die Mobilität von Rollstuhlfahrern im privaten als auch im öffentlichen Bereich gestärkt.

 

Die von uns angebotenen Rollstuhlrampen sind sogenannte Einbaurampen. Hierbei wird die Rampe mit dem Untergrund verbunden (siehe obiges Bild) und ist als Zugangsmöglichkeit im Eingangs- bzw. Ausgangsbereich für Rollstuhlfahrer geeignet.

Je nach Kundenwunsch ist ein Anschluss an ein bestehendes Balkongeländer / Terrassengeländer möglich. Die Verbindungstür zwischen Geländer und Rampe können wir entsprechend liefern.

 

Bodenbelag

Die schräge Rollfläche der Rampe bieten wir aus verzinktem Gitterrost an. An diese geneigte Ebene schließt ein Podest an, welches für den Rollstuhlfahrer als notwendige Bewegungsfläche zum Rangieren vorhanden ist. Dieser Bereich besteht ebenfalls aus Gitterrost. Die nutzbare Breite der Rampe beträgt mind. 120cm

und wird von der Norm so festgelegt.

 

Geländer

Rollstuhlrampen sind individuell an die jeweilige bauliche Situation anzupassen. So ist, abhängig von der Höhe der zu überwindenden Steigung gegebenenfalls eine Absturzsicherung einzuplanen. Aus sicherheitsrelevanten Gründen wurde für den Rollstuhlfahrer an dieser Auffahrrampe (s. obiges Bild) ein Geländer angebracht. Die dazu gehörende Absturzsicherung können Sie sich aus unseren Geländervarianten im Balkon- und Zaunanlagenbereich auswählen.

Bei obig dargestellter Rampe wurde das Geländer im Design der Modellgruppe ST-1000 gewählt. Das Geländerfeld wurde verzinkt und pulverbeschichtet in RAL 7016 Anthrazit. Die Wahl der RAL Farbe liegt bei Ihnen!

Regenbogenförmig verlaufende Stahlrohre lassen hierbei die Gesamtkonstruktion filigran, modern und elegant wirken.

 

Handlauf

Ist ein Geländer an einer Rollstuhlrampe vorgeschrieben, so bieten wir die Anbringung eines Handlaufs aus V2A Edelstahl an. Der Edelstahlhandlauf besteht aus einem Rundrohr und hat einen Durchmesser von 42,4 mm.

 

Stahlkonstruktion

Die verzinkten Stahlträgerpfosten der Rollstuhlrampe werden über ein Punktfundament in den Boden betoniert. Auf diese Weise entsteht eine unbewegliche Verbindung zum Boden und die gesamte Stahlkonstruktion wird stabil.

 

Vorgaben der Normen

Wir planen die Auffahrrampe auf Grundlage der Norm zum Barrierefreien Bauen.

Beispielsweise ist zur Überwindung von ca. 36 cm (2 Stufen) eine Rampenlänge von 6 Metern einzuplanen, da die maximale Steigung einer Rollstuhlrampe 6% beträgt. Mit 6 Metern Länge ist zugleich die Maximallänge eines Rampenlaufs erreicht. Anschließend muss ein Zwischenpodest ohne Gefälle mit einer Länge von 150 cm und einer Breite 120 cm eingeplant werden, damit der Rollstuhlfahrer eine kurze Verschnaufpause einlegen kann.

 

 

Maßgefertigte Rollstuhlrampe von ORENDU metalservices

Individuelles Design nach Ihren Wünschen!

Gleich Kontakt aufnehmen

und Angebot anfordern!

 

 

 

 

 

0911 / 25 31 86 63

Kontaktaufnahme mit ORENDU metalservices  09132 / 74 78 30
Email an info@schlosser-produkte.de für die  Kontaktaufnahme mit ORENDU metalservices

ORENDU metalservices GmbH

Kundenservice

Impressum

AGB

Datenschutz

Neuigkeiten

2017 - Ein dreistöckiger Vorstellbalkon aus verzinktem Stahl mit einem Geländer aus Stabfüllung wurde in der Nürnberger Südstadt aufgestellt. Der Holzboden verfügt über eine Entwässerung.

2017 In Nürnberg ist die Montage der Absturzsicherungen für Balkone, Treppen, dem Laubengang und bodentierfer Fenster zum Abschluss gekommen.  Die ersten Bewohner beziehen ihr neues Zuhause!

Geschäftszeiten

Sie erreichen uns zu folgenden Geschäftszeiten:

 

Montag-Freitag: 08:30 - 17.00 Uhr

Sa-/Sonntag: geschlossen

Feiertags: geschlossen

 

Tel: 0911 / 25 31 86 63

info@schlosser-produkte.de

Copyright  2018. Alle Rechte vorbehalten.

Logo von ORENDU metalservices GmbH. Ihr Pojekt in guten Haenden!